30.06.-05.07.2022
Kreuzfahrt “ Rhein in Flammen“
KÖLN – CHOCHEM – BOPPARD – RÜDESHEIM – MANNHEIM – KOBLENZ – KÖLN

UNSERE LEISTUNGEN
» Fahrt mit Luxusreisebus
» 5 x ÜN/VP in der gebuchten Kategorie an Bord der DCS Alemannia
» Nachmittagstee/Kaffee/Kuchen im Wechsel mit Mitternachtssnack
» Willkommenscocktail und -dinner
» Willkommens- und Galadinner
» Veranstaltungen und Bordprogramm z. B. Piratenabend, Crewshow, Quiz
» täglich Live-Musik in d. Panoramabar
» Stadtrundrundgang Boppard, Stadtrundgang Koblenz mit Festung Ehrenbreitstein, Stadtrundgang,
-rundfahrt Mannheim
» Rhein in Flammen
» Hafentaxen
TERMIN UND PREISE
30.06.-05.07.2022
pro Person in der Doppel Kabine Hauptdeck 1.130 €
pro Person in der Doppel Kabine Oberdeck 1.230 €
Einzelkabinen auf Anfrage

  1. Tag: Anreise
    Anreise nach Köln – die Millionenstadt am Rhein. Einschiffung ist ab 15:00 Uhr. Um 21:30 Uhr heißt es „Leinen los!“ und die MS Alemannia – Ihr „schwimmendes Hotel“ für diese Reise – fährt von der Domstadt in Richtung Chochem. Vor dem Welcomedinner lädt Sie der Kapitän zum Begrüßungscocktail ein.
  2. Tag: Cochem
    Am Mittag erreichen Sie das reizvolle Cochem an der Mosel, mit der auf dem Burgberg majestätisch thronenden Reichsburg. Am Nachmittag können Sie das kleine Städtchen auf eigene Faust erkunden oder eine Rundfahrt mit dem Winzerexpress unternehmen. Am Abend verlässt MS Alemannia Cochem in Richtung Boppard.
  3. Tag: Schiff Boppard
    Am Morgen erreicht das Schiff Boppard, nach dem Frühstück starten Sie zu einem Rundgang in Boppard. Erkunden Sie die malerische Altstadt. In der Nähe des Marktplatzes befindet sich der Römerpark mit Ruinen der römischen Kastellbefestigung. Am Mittag fährt das Schiff dann weiter in Richtung Rüdesheim, wo am Abend dann das große Feuerwerk „Rhein in Flammen“, ein einzigartiges Erlebnis stattfindet. Am Abend der Höhepunkt dieser Reise „Rhein in Flammen“, dieses Ereignis erleben Sie entweder von Ihrem Schiff aus, von Bord eines Ausflugschiffes oder vom Land aus (Genaue Abläufe und Genehmigungen werden von den Behörden vor Ort aus organisatorischen Gründen erst kurzfristig bekannt gegeben.).
  4. Tag: Mannheim
    Am Mittag erreichen Sie die Stadt Mannheim. Lernen Sie die Stadt bei einem Stadtrundgang,
    -rundfahrt kennen. Der Friedrichsplatz liegt im Osten der Innenstadt. In seinem Zentrum steht das Wahrzeichen Mannheims, der 60 m hohe Wasserturm. Im Zentrum des Platzes befindet sich die Grupello-Pyramide. Ein weiterer Punkt des Ausfluges ist das Mannheimer Schloss.
  5. Tag: Koblenz
    Am Mittag erreicht das Schiff Koblenz. Der Ausflug „Stadtrundgang Koblenz und Festung
    Ehrenbreitstein“ startet mit einem Rundgang durch die Residenzstadt am „Deutschen Eck“. Der Ausflug führt Sie vorbei am historischen Rathaus mit dem Schängelbrunnen und an vielen weiteren interessanten Punkten der Stadt. Anschließend geht es mit der Kabinenseilbahn hoch hinaus – zur Festung Ehrenbreitstein, welche auf einem 118 m hohen Bergsporn liegt. Genießen Sie hier einen atemberaubenden Panoramablick auf Koblenz.
  6. Tag: Heimreise
    Am frühen Morgen erreicht die MS Alemannia die Domstadt Köln. Nach dem reichhaltigen
    Frühstücksbuffet müssen Sie sich von Ihrem schwimmenden Hotel verabschieden. Ausschiffung in Köln und Heimreise.

05.07.-10.07.2022 Nordholland
Eine Bilderbuchreise ins Land der Friesen

Holländischer Geht`s nicht: Die wasserreichste Provinz der Niederlande, Friesland wird geprägt von
authentischen, pittoresken Dörfern, wunderbaren Traditionen, abwechslungsreicher Natur sowie
lebendiger friesischer Kultur.
UNSERE LEISTUNGEN
5x ÜN/HP im Haje Hotel Joure,
Stadtrundgang Groningen,
Reiseleitung
am 3. Tag, Grachtenfahrt Giethorn,
Schifffahrt,
Preis:
880,00 € / Person im Doppelzimmer
970,00 € / Person im Einzelzimmer

  1. Tag: Am Morgen Abreise von den Heimatorten nach Nordholland.
    Friesische Bauerhäusern, majestätische Landgüter, auf Deichen
    grasende Schafe, klappernde Windmühlen, traditionelle
    Handwerksbetriebe, diese fantastische Palette an wundervollen
    Sehenswürdigkeiten werden Sie in den nächsten Tagen begeistern.
    Zum späten Nachmittag werden Sie im „Haje Hotel Joure“ in Juore erwartet.
    Nach dem Zimmerbezug, Abendessen im Hotel.
  2. Tag: Gut gefrühstückt starten Sie in den neuen Tag. Mit dem Bus geht es heute nach
    Groningen, ganz im Norden der Niederlande. Über 50000 Studenten leben in
    der Hansestadt, sehenswert sind die Reichsuniversität, die Martinikerk mit
    ihrem 96 m hohen Turm und den vielen historischen Herrenhäuser. Groningen
    ist auch eine Stadt des Wassers, denn sie ist von zahlreichen Kanälen
    durchzogen. Nach einem geführten Stadtrundgang bleibt Zeit zur freien
    Verfügung.
  3. Tag: Am heutigen Tag besuchen Sie Sneek, die Stadt liegt mitten im Seengebiet der
    Provinz Friesland. Die Spuren der Handelsgeschichte von Sneek sind heute noch
    sichtbar. Die Charakteristiken, monumentaler Gebäude bilden die Kulisse
    für eine blühende Geschichte. Im Centrum liegen viele Schiffe. Die historische
    Altstadt beherbergt viele Restaurants und Terrassen. Sie spazieren entlang der
    Kanäle und sehen die Monumente wie Kirche, Rathaus, Wassertor und den
    Springbrunnen von Stephan Balkenhol. Am Nachmittag geht die Reise weiter
    durch das wunderschöne Seengebiet mit äußerst pittoresken Städtchen von
    Friesland. Zusammenfassend führt Sie die Rundreise durch mehrere der 11
    historischen friesischen Städte. Sie reisen durch das Seengebiet und entlang der
    Küste des Ijsselmeeres. Sie entdecken u.a. die Orte Workum, Hindeloopen und
    Sloten, allesamt mit einer reichen Geschichte und viel Charme, und genießen
    unterwegs die einzigartige friesische Landschaft.
  4. Tag: Heute erleben Sie einen Ausflug in das holländische Venedig – so nennen die
    Niederländer das kleine Dörfchen Giethoorn in der Provinz Overijssel. Viele
    Häuser sind auf kleinen Inseln gebaut – Inseln, die man nur über die für
    Giethoorn so charakteristischen Brücken erreichen kann. Grachten, zahlreiche
    hohe Holzbrücken und die mit Schilfdach gedeckten Bauernhäuser sowie
    wunderschöne gepflegte Vorgärten, Trauerweiden, die sich sanft im Wind
    wiegen – willkommen im romantischsten Ort der Niederlande. Lernen Sie die
    idyllische Atmosphäre und Landschaft während einer Grachtenfahrt näher
    kennen.
  5. Tag: Nach dem Frühstück unternehmen Sie heute eine Schifffahrt von Joure nach
    Woudsend, ein schönes friesisches Dorf, hier haben Sie Freizeit und die
    Möglichkeit die Mühle zu besichtigen bevor das Schiff zurück fährt.
  6. Tag: Leider heißt es heute Abschied nehmen mit vielen neuen Eindrücken im
    Gepäck, treten Sie nach dem Frühstück die Heimreise an.

04.07.-13.07.2022 – entfällt
Baltikum und St. Petersburg

UNSERE LEISTUNGEN
» Fährüberfahrten Rostock – Gedser, Helsingör – Helsingborg, Kurische Nehrung
» 1 x ÜN auf Fährüberfahrt Stockholm – Turku in Innenbettkabinen mit Abendessen und Frühstück auf der Fähre
» 8 x Übernachtung mit Halbpension in guten Mittelklassenhotels
» Reiseleitung 3.-9. Tag
» Stadtführung Stockholm, St. Petersburg, Talinn, Riga, Königsberg
» Besichtigung Kurische Nehrung mit den Wanderdünen und Nidden
» Eintritt & Führung Peter und Paul Festung, Katharinenpalast mit Bernsteinzimmer, Ermitage, Peterhof Garten und Palast
» Visagebühr inkl. Bearbeitung für deutsche Staatsbürger (bitte beachten Sie, dass für diese Fahrt ein gültiger Reisepass benötigt wird)
TERMIN UND PREISE
04.07.-13.07.2022
pro Person in der DZ-Kabine 1.415 €
pro Person in der EZ-Kabine 1.770 €

  1. Tag: Südschweden
    Am Morgen Abfahrt von den Heimatorten nach Rostock zur Fährüberfahrt nach Gedser. Von dort aus fahren Sie nach Helsingör, wo die nächste Fähre auf Sie wartet und nach Helsingborg übersetzt. Weiterfahrt nach Värnamo zur ersten Übernachtung im Scandic Hotel oder gleichwertiges. Check-in und Abendessen.
  2. Tag: Värnamo – Stockholm – Fährpassage Turku
    Gut gefrühstückt fahren Sie weiter nach Stockholm. Weiter geht die Fahrt in nördliche Richtung durch die Provinz Smaland zum tiefblauen Vättersee. Sie kommen nach Jönkping der „Stadt des Streichholzes“ und nach Gränna, bekannt für die Herstellung der „Polkagrisar“. Weiterfahrt über Linköping mit dem wunderschönen Freilichtmuseum „Gamla Linköping“ und Nyköping nach
    Stockholm. Stadtbesichtung in Stockholm am Nachmittag. Sie erleben u. a. eine Außenbesichtigung vom Stadshuset, wo alljährlich die Nobelpreise vergeben werden, das Rathaus, die Riddarholmskirche, die Altstadt und das Königliche Schloss, wo am Mittag die Wachablösung stattfindet. Gegen 19:00 erfolgt die Einschiffung in Stockholm, ca. 20:00 Uhr Fährpassage Stockholm – Turku. Übernachtung in 2-Bettinnenkabinen und Abendessen an Bord.
  3. Tag: Turku – St. Petersburg
    Nach einer aufregenden Fahrt durch den tollen Schärengarten, der sich vor der Küste Finnlands ausbreitet, erreichen Sie nach dem Frühstücksbuffet an Bord gegen 07:30 Uhr Turku, die älteste Stadt Finnlands. Nach der Ausschiffung fahren Sie weiter in Richtung St. Petersburg über Porvoo – Kotka zum Grenzübergang Vyborg. Am Grenzübergang erwartet Sie dann Ihre Reisebegleitung, welche Sie bis an die Grenze nach Estland begleiten wird. Übernachtung mit Halbpension ist
    für die nächsten 3 Tage im Hotel Moskwa in St. Petersburg vorgesehen (Änderungen
    vorbehalten).
  4. Tag: St. Petersburg
    Heute gibt es viel zu entdecken, bei einer Stadtführung sehen Sie die interessantesten Sehenswürdigkeiten dieser einmaligen Stadt. Die Stadt wird von seinen Einwohnern Piter
    genannt, ist eine junge Weltmetropole um die 300 Jahre alt. Die Reißbrettstadt, 1703 von
    ihrem Gründer Peter dem Großen aus dem Sumpf gestampft, hatte Venedig und Amsterdam zum
    Vorbild. Bis heute zieht die Stadt Menschen aus der ganzen Welt in seinen Bann. Was macht die
    Faszination dieser nördlichsten Millionenstadt der Erde aus? Es ist sicher vor allem der historische Kern mit seinen zahllosen barocken und klassizistischen Palästen, prächtigen Kirchen, kunstvollen Brücken, weiträumigen Plätzen, breiten Straßen und verträumten Winkeln, die einer riesigen Theaterkulisse gleichen. Überzeugen Sie sich selber. Besichtigen Sie die Peter-Paul-Festung, die als
    Keimzelle von St. Petersburg gilt. Beim Bau der Festung zu Beginn des 18. Jahrhunderts waren
    ca. 20000 Männer beteiligt. Am Nachmittag besuchen Sie eine der luxuriösten und aufwendigsten Sommerresidenzen der Zaren, den Katharinenpalast in Puschkin. Während der Führung, können Sie das weltbekannte Bernsteinzimmer sehen. Abendessen im Hotel wie am Vortag.
  5. Tag: St. Petersburg
    Am heutigen Tag haben Sie noch mal die Möglichkeit viele Sehenswürdigkeiten der Stadt zu sehen. Bei einem Besuch auf dem Peterhof, können Sie die berühmten Wasseraskaden besichtigen, bevor Sie am Nachmittag die Eremitage besichtigen. Abendessen im Hotel wie am Vortag.
  6. Tag: St. Petersburg – Talinn
    Nach dem Frühstück fahren Sie heute weiter in Richtung Estland nach Talinn. Vor der Grenze verabschiedet sich ihre russische Reisebegleitung und im Estland steigt ihre baltische Reisebegleitung zu. Bei einer Stadtführung in Talinn lernen Sie diese einzigartige estnische Stadt kennen. Die Festungsmauern umgeben mehr als 4500 historische Baudenkmäler, Türme und Kirchen. Bollwerke und Bastionen mischen sich mit Bürgerhäusern zu einem Stadtbild alter Prägung. Tainn beeindruckt vor allem durch seine mittelalterliche Altstadt, welche liebvoll restauriert wurde und als das größte mittelalterliche Bauensemble in Nordosteuropa gilt. Übernachtung in einem guten Mittelklassehotel (Hotel Metropol) mit Abendessen.
  7. Tag: Talinn – Riga
    Am heutigen Tag starten Sie nach dem Frühstück entlang der Küste nach Riga. Die Stadt ist überwältigend und überraschend für den Besucher. Macht und Wohlstand der Hanse sind beim Rundgang durch Riga heute noch allgegenwärtig, wie zum Beispiel der Rigaer Dom mit der zweitgrößten Orgel der Welt, die von winkeligen Gassen durchzogene Altstadt, der Pulverturm und natürlich die Bauten der Hansezeit. Bei einer Stadtführung sehen Sie viele der Sehenswürdigkeiten. Übernachtung im Rija VEF Hotel oder gleichwertig.
  8. Tag: Riga – Kurische Nehrung – Königsberg
    Heute fahren Sie nach dem Frühstück erstmal bis Klaipeda. Von hier fahren Sie mit einer Fähre
    auf die Kurische Nehrung. Erleben Sie diesen einzigartigen Landstrich mit den kleinen Orten Nidden und den großen Wanderdünen. Direkt auf der Kurischen Nehrung überqueren Sie die russische Grenze erneut und fahren weiter nach Königsberg zur nächsten Übernachtung. Check-in und Abendessen im Hotel Usadba oder gleichwertig
  9. Tag: Königsberg – Raum Malbork
    Erleben Sie heute die interessante Stadt Königsberg bei einer Stadtführung. Hier sind die Extreme zwischen dem alten Russland und dem neuen Russland noch deutlich zu erkennen. Die neuen Stadtgebiete sind farbenfroh und voller Leben. Bestaunen Sie die Sehenswürdigkeiten wie den Dom, das Brandenburger Tor, die katholische Pfarrkirche und einiges mehr. Bevor Sie die Grenze nach Polen erreichen, verabschiedet sich Ihre Reisebegleitung und Sie fahren dann bis Malbork. Übernachtung im Hotel Stary oder gleichwertig.
  10. Tag: Elbing – Heimreise
    Leider geht auch diese schöne Reise mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck dem Ende zu.
    Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

09.07.-14.07.2022
Almsee & Bergpanorama in Kärnten
BERG- UND SEENPARADIES AM DREILÄNDERECK „ÖSTERREICH, SLOWENIEN UND ITALIEN!“


UNSERE LEISTUNGEN
» Fahrt im Luxusreisebus und Bordservice, Küche, Kaffeemaschine, WC, Klimaanlage
» 5 x Übernachtung mit Halbpension im Alpengasthof Hochegger****
» Reiseleitung bei den Tagesausflügen
» 1 x Grillabend mit Musik/HP
» 1 x Kaffee und Kuchen im Hotel
» Eintritt Gestüt Piber, Floßfahrt, Führung Rosenzuchtbetrieb
» Fahrt mit Sessellift zum Klippitzsee
» Hundertwasserkirche Bernbach
» täglich freie Nutzung der Wellness-Oase mit XXL Whirlpool, Sauna etc.
TERMIN UND PREISE
09.07.-14.07.2022
pro Person im DZ 620 €
pro Person im EZ in begrenzter Anzahl 670 €
Almsee & Bergpanorama in Kärnten
BERG- UND SEENPARADIES AM DREILÄNDERECK „ÖSTERREICH, SLOWENIEN UND ITALIEN!“
UNSERE LEISTUNGEN
» Fahrt im Luxusreisebus und Bordservice, Küche, Kaffeemaschine, WC, Klimaanlage
» 5 x Übernachtung mit Halbpension im Alpengasthof Hochegger****
» Reiseleitung bei den Tagesausflügen
» 1 x Grillabend mit Musik/HP
» 1 x Kaffee und Kuchen im Hotel
» Eintritt Gestüt Piber, Floßfahrt, Führung Rosenzuchtbetrieb
» Fahrt mit Sessellift zum Klippitzsee
» Hundertwasserkirche Bernbach
» täglich freie Nutzung der Wellness-Oase mit XXL Whirlpool, Sauna etc.
TERMIN UND PREISE
09.07.-14.07.2022
pro Person im DZ 620 €
pro Person im EZ in begrenzter Anzahl 670 €

Kärnten ist das sonnige Herz Österreichs. Eine einzigartige Schönheit und Vielfalt an unberührten Landschaften, Bergen und klaren Seen erwartet Sie. Genießen Sie das schöne Panorama des zauberhaften Wörthersees. Das idyllische Klagenfurt lädt zum Bummeln und Flanieren ein.

  1. Tag: Anreise – Kärnten
    Anreise nach Kärnten, dem sonnigen Süden Österreichs. Im Hotel Alpengasthof Hochegger**** heißen die Wirtsleute Sie herzlich willkommen. Nachdem Sie Ihre Zimmer bezogen haben, können Sie bei einem kleinen Rundgang die nähere Umgebung erkunden. Genießen Sie am Abend ein schmackhaftes Essen.
  2. Tag: Bundesgestüt Piber und Graz
    Am heutigen Tag geht es in die Steiermark, zuerst besuchen Sie das Bundesgestüt Piber, bei einer Führung erfahren Sie viel über die Zucht der Weißen Hengste, bevor Sie in die steirische Hauptstadt Graz fahren. Auf dem Weg nach Graz besuchen Sie die Hundertwasserkirche in Bernbach. Bei einer kleinen Stadtrundfahrt durch die zweit größte Stadt Österreichs lernen. Danach haben Sie noch Zeit zu einem Bummel durch die Grazer Innenstadt mit ihren zahlreichen Geschäften, Boutiquen, Kaffeehäusern und typischen Beisln (Kneipen).
  3. Tag: Kärnten – Tarvis mit Ledermarkt & Klagenfurt
    Nach dem Frühstück geht die Fahrt nach Tarvis zum Ledermarkt in Italien. Der Tarviser Markt ist seit den 1950er Jahren eine Institution. Nach einem Aufenthalt geht es zurück nach Österreich, entlang der Wörthersee Süduferstraße mit herrlichem Blick auf den türkisgrünen See und seinen wunderschönen Villen. In der Landeshauptstadt Klagenfurth angekommen, bleibt noch Zeit für einen kleinen Stadtbummel. Heute erwartet Sie noch ein Grillabend mit Hausmusik.
  4. Tag: Erlebnis „Floßfahrt auf der Drau“
    Gut gestärkt geht es nach dem Frühstück nach Lavamünd. Mit dem Floß fahren Sie in Richtung Dravograd in Slowenien. Genießen Sie die Landschaft vom Floß aus, während Sie langsam über die Drau gleiten. Für Unterhaltung sorgt ein Ziehharmonikerspieler an Bord. Es besteht an Bord die Möglichkeit Speisen und Getränke zu erwerben. Am Nachmittag besuchen Sie den „Rosen Prinz“ in Wolfsberg. Bei einer Führung im Rosenzuchtbetrieb lernen Sie viel über die einzigartige Rosenzucht. Abendessen im Hotel.
  5. Tag: Hohenwart – Klippitzsee
    Am heutigen Tag fahren Sie mit dem Sessellift zum Klippitzsee. Bei einem gemütlichen, völlig problemlosen Spaziergang um den Almsee lassen Sie das 360° Bergpanorama über die Berge Kärnstens, der Steiermark, Slowenien und Italien auf sich wirken. Nach einer Einkehr in einer urigen Almhütte geht es wieder hinunter mit dem Sessellift oder zu Fuß. Es besteht die Möglichkeit mit der Sommerrodelbahn zurück zu kommen. Im Hotel angekommen, erwartet man Sie herzlich zu Kaffee und Kuchenbuffet.
  6. Tag: Kärnten – Abreise
    Leider ist es Zeit „Servus“ zu sagen. Sie verlassen die traumhafte Gegend und treten die Heimreise an.

20.07.-27.07.2022
Norwegen – Fjord Rundreise
OSLO – LILLEHAMMER – TRONDHEIM – GEIRANGER – VOSS – BERGEN

UNSERE LEISTUNGEN
» Fahrt im Luxusreisebus des Reisebusunternehmen Weinheimer an allen Tagen
» 2 x ÜN/HP in der gebuchten Kabine
» 5 x ÜN/HP im jeweiligen Hotel
» Stadtführung Oslo und Bergen
» Eintritt und Führung Nidaros Katedral
» Fahrt mit der Flåmbahn
TERMIN UND PREISE
20.07.-27.07.2022
pro Person im DZ Kabine Innen 1.450 €
pro Person im EZ Kabine Innen 1.960 €

Auf einer Reise durch Fjordnorwegen erleben Sie die diese charakteristische Landschaft sowohl auf Bootstouren als auch vom Land aus.

  1. Tag: Anreise
    Am Morgen Abfahrt von den Heimatorten nach Kiel zur Einschiffung auf eines der Schiffe der COLOR LINE nach Oslo. Wie wäre es nun mit einem Bummel über die 160 m lange bordeigene Promenade mit Geschäften, Bars und Cafes? Unterhaltung und Kurzweil werden Ihnen in der gemütlichen Pianobar, den Pubs und Tanzlokalen geboten. Das Abendessen gibt es an Bord in Form eines großen Buffets.
  2. Tag: Oslo
    Heute erreichen Sie mit dem Schiff Oslo. Nach einem schönen Frühstück starten Sie den Tag mit einer Stadtrundfahrt durch Oslo. Dort lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der kleinen Metropole kennen, zum Beispiel das königliche Schloss, die Hauptstraße Karl Johans Gate und den Vigelandpark. Am Nachmittag geht es weiter nach Lillehammer, wo Sie im Scandic Hotel übernachten und zu Abend essen.
  3. Tag: Rundreise
    Nach dem Frühstück geht die Rundreise weiter auf dem Königsweg durch das vielbesungene Gudbrandstal nach Trondheim. Die ehemalige Hauptstadt Norwegens wurde im Jahr 997 vom Wikingerkönig Olav I. gegründet. Nach einer Führung im Nidaros Dom geht es ins zentral gelegene Hotel Scandic Bakklandet, wo Sie dann auch zu Abend essen werden.
  4. Tag: Oppal
    Gestärkt vom Frühstück geht es heute über den Skisportort Oppal zum Hochgebirge zwischen dem Nationalpark Ronadane und Dovrefjell. Hier können Sie mit Glück in der Ferne Moschusochsen sehen. Besuchen Sie bei Hjerkinn den „Viewpoint Snøhetta“ mit Ausblick über die Hochebene bis zum schneebedeckten Berggipfel. Von Åndalsnes geht es auf der legendären Trollstigen Passstraße
    nach Linge. Nach einer kurzen Fährfahrt erreichen Sie Eidstal und von dort weiter auf der Adlerstraße mit dem einzigartigen Panoramablick über den Geiranger Fjord bis nach Geiranger. Sie übernachten nach dem Abendessen im Stranda Hotel.
  5. Tag: Flåmtal
    Heute geht es nach dem Frühstück hoch hinaus. Die Fahrt mit der Flåmbahn, die in 840 Metern Höhe beginnt und an steil abfallenden Bergabhängen vorbei bis tief ins Flåmtal führt, gehört zu den schönsten Bahnfahrten der Welt. In Myrdal steigen Sie auf die Bergenbahn und fahren weiter nach Voss. Dort übernachten Sie im Scandic Voss.
  6. Tag: Bergen
    Das heutige Ziel ist die Hansestadt Bergen. Mit einer Stadtrundfahrt erleben Sie das Hanseviertel „Bryggen“ mit den bunten Holzhäusern, die als UNESCO-Welterbe gelistet sind. Übernachten werden Sie im Hotel Hordaheimen.
  7. Tag: Rundreise
    Die Rundreise nähert sich dem Ende zu. Nach der Einschiffung auf die Fjordlinie geht es Richtung Hirtshals, genießen Sie bei der Überfahrt das Abendessen auf dem Schiff.
  8. Tag: Heimreise
    Nach dem Sie an Bord gefrühstückt haben und das Schiff verlassen, fahren Sie in Richtung Heimat mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck.

25.07.-26.07.2022
Zauberhaftes Inselerlebnis mit Störtebeker Festspielen

UNSERE LEISTUNGEN
» Fahrt im Luxusreisebus mit Theaterbestuhlung und Bordservice, Küche, Kaffeemaschine, WC, Klimaanlage
» 1 x Übernachtung mit Halbpension im Parkhotel Rügen in Bergen
» Eintrittskarte für die Aufführung der Störtebeker-Festspiele (Kat. I) (unter Vorbehalt)
TERMIN UND PREISE
25.07.-26.07.2022
pro Person im DZ 210 €
pro Person im EZ 228 €

Entdecken Sie Sehenswürdigkeiten der größten Insel Deutschlands! Ganz in der Nähe auf Rügen befindet sich der idyllische Ort Ralswiek auf deren einzigartiger Naturbühne alljährlich die Festspiele des legendären Seeräubers Klaus Störtebeker einladen.

  1. Tag: Anreise – Bergen – Störtebeker Festspiele
    Die Anreise erfolgt über Stralsund zur Insel Rügen. In Bergen angekommen, bleibt noch etwas Zeit,
    um die Stadt auf der Insel Rügen zu erkunden. Am späten Nachmittag Check-in in das Parkhotel,
    wo Sie diese Nacht verbringen. Nach dem Abendessen im Hotel fahren Sie nach Ralswiek zu den
    Störtebeker Festspielen. Am Abend besuchen Sie ein Theaterstück mit über 150 Mitwirkenden, 30
    Pferden, 4 Schiffen, waghalsigen Stunts, beeindruckenden Spezialeffekten und vielem mehr. Sehen Sie ein Feuerwerk über dem „Großen Jasmunder Bodden“, das Ihren Besuch auf der Insel Rügen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt. Nach der Aufführung geht die Fahrt zurück ins Hotel.
  2. Tag: Abreise – Warnemünde
    Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an. Auf der Rückfahrt machen wir noch einen
    Zwischenstopp in Warnemünde. Hier haben Sie die Möglichkeit an einer Hafenrundfahrt teilzunehmen oder einfach Am Alten Strom entlang zu bummeln.