6 Tage ab 565 € – 19.07.-24.07.2021
pro Person im DZ 565 € / pro Person im EZ 630 €
» Busfahrten im Luxusreisebus mit Bordservice
» 1 x Übernachtung mit Abendessen in Prag und Krakau
» 3 x Übernachtung mit Abendessen im Hotel Uran
» 1 x Übernachtung mit Abendessen in Prag und Krakau
» Stadtführung Prag und Krakau, Reiseleitung Hohe Tatra
» Kabinenfahrt und Eintritt Museum Zidar

1. Tag: Anreise nach Prag
Abfahrt in den frühen Morgenstunden nach Prag. Am Mittag in Prag angekommen, erwartet Sie ein Stadtbilderklärer, welcher ihnen die Sehenswürdigkeiten der „Goldenen Stadt“ zeigt. Die erste Nacht verbringen Sie in einem guten Mittelklassehotel in Prag.
Abendessen im Hotel.

2. Tag: Brno und Trencin
Gut gefrühstückt geht es weiter über Brno und Trencin in die Hohe Tatra. Im Hotel Uran in Tatranske Lomnica erwartet man Sie zum Abendessen. In diesem Hotel verbringen Sie die nächsten drei Nächte.

3. Tag: Hohe Tatra
Am heutigen Tag starten Sie zu einer Panoramafahrt durch die Hohe Tatra – Strbske Pleso – Smokovec, wo Sie mit der Kabinenbahn (Zahnradbahn) auf die Bergstation Hrebienok fahren. Von hier bietet sich eine Wanderung zu den Wasserfällen nach Studena an. Am Nachmittag fahren Sie nach Zdiar, wo Sie die typische Holzarchitektur und das Dorfmuseum besichtigen. Am heutigen Abend gibt es Abendessen in einem typischen Koliba Lokal mit Musik im Rahmen der Halbpension.

4. Tag: Zipserland
Nach dem Frühstück starten Sie zu einer Rundfahrt durch das gotische Zipserland. Zu erst besuchen Sie die Zipser Burg, welche zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Weiter fahren Sie in das mittelalterliche Levoca, wo Sie die St. Jacobskirche mit höchsten Holzaltar der Welt von Meister Paul. Am Nachmittag kehren Sie zum Hotel zurück.

5. Tag: Krakau
Wie so immer heißt es langsam Abschied nehmen, Sie verlassen heute Tatranske Lomnica und fahren nach Krakau. Am Mittag erwartet Sie hier ein Stadtbilderklärer, welcher ihnen seine Stadt zeigt. Die kreisfreie Stadt an der oberen Weichsel war bis 1596 Hauptstadt des Königreichs Polen, ist Sitz der – nach Prag – zweitältesten mitteleuropäischen Universität und entwickelte sich zu einem Industrie-, Wissenschafts- und Kulturzentrum. Zahlreiche Bauwerke der Gotik, der Renaissance, des Barock und späterer Epochen der Kunstgeschichte prägen das Stadtbild. Noch im 21. Jahrhundert wird Krakau als heimliche Hauptstadt Polens bezeichnet und gilt als das „Jahrhunderte alte Zentrum des polnischen Staatswesens“. Dies zeigt sich auch an der ehemaligen Residenz auf dem Wawelhügel mit dem Schloss und der Kathedrale, wo die meisten der Könige Polens sowie zahlreiche Persönlichkeiten von herausragender historischer Bedeutung begraben sind. Übernachtung am heutigen Tag in einem guten Mittelklassehotel mit Abendessen.

6. Tag: Heimreise
Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck treten Sie heute die Heimreise an.

Hohe Tatra mit Prag und Krakau – 19.07.-24.07.2021