5 Tage ab 517 € – 21.07.-25.07.2021
pro Person im DZ 517 € / pro Person im EZ 602 €
» Fahrt im Luxusreisebus und Bordservice, Küche, Kaffeemaschine, WC, Klimaanlage
» 4 x Übernachtung mit Halbpension im Hotel Römerhof **** in Tulln an der Donau
» Stadtführung in Wien
» Führung Kaiserappertements inkl. Sissi Museum
» Reiseleitung Wachau
» Eintritt und Führung Stift Melk
» Heuriger Abend
» inkl. Kurtaxe

1. Tag: Anreise – Tulln an der Donau
Am frühen Morgen beginnt die Fahrt über Prag nach Wien/Tulln an der Donau. Das Hotel Römerhof**** heißt Sie herzlich willkommen. Nach dem Sie Ihre Zimmer bezogen haben, genießen Sie ein ausgiebiges Abendessen.

2. Tag: Tulln an der Donau – Wien
Nach dem Frühstück machen Sie erste Bekanntschaften mit Wien bei einer
Stadtbesichtigung. Sie lernen die Wiener Hofburg mit Sissi-Museum und Silberkammer kennen. Es ist ein wirklich interessanter Rundgang mit großartigen Einblicken hinter die Kulissen der Monarchie, Stephansdom, Staatsoper, Burggarten und der prunkvollen Ringstraße. Bei einer Führung in den Kaiserapparrtements inkl. Sissi Museum in der Hofburg lernen Sie die Geschichte näher kennen. Am Nachmittag haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor es zum Schloss Schönbrunn geht. Die einstige Sommerresidenz der Habsburger ist heute Schauplatz der Schönbrunner Schlosskonzerte. Anschließend geht es zum Abendessen zurück ins Hotel.

3. Tag: Tulln an der Donau – Prater, Wien, Weindorf Grinzing
Am Vormittag geht es zum Wiener Prater, Wiens Vergnügungspark in den Donau-Auen. In den Kaffeehäusern der Ringstraße oder bei einer Fiakerfahrt erleben Sie Wiener Flair. Am Nachmittag haben Sie genügend Zeit durch die Altstadt Wiens zu schlendern. Lassen Sie den Tag in Grinzing bei einem Heurigen-Abend ausklingen.

4. Tag: Tulln an der Donau – Rundfahrt Wachau & Barockstift in Melk
Nach dem Frühstück starten Sie zu einer Rundfahrt durch die Wachau, mit Zwischenstopp in Melk, wo Sie das berühmte Barockstift besichtigen. Das Benediktinerkloster Stift Melk liegt am rechten Ufer der Donau. Der heutige Barockbau wurde in den Jahren 1702–1746 von Jakob Prandtauer errichtet. Als Wahrzeichen der Wachau gehört es zum UNESCO-Welterbe. Es wurde als „sinnbildlichstes und dominantestes Barockgebäude“ beschrieben. Weiterfahrt nach Krems, bei Bailonni haben Sie die Gelegenheit einpaar schöne Schnäpse der Gegend zu probieren. Nach einem kleinen Stadtrundgang in Krems, bleibt noch Zeit zur freien Verfügung. Am Abend genießen Sie noch einmal ein ausgiebiges Abendessen im Hotel.

5. Tag: Tulln an der Donau – Abreise
Es heißt Abschied nehmen. Gut gestärkt vom Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Bezauberndes Wien &Wachau – 21.07.-25.07.2021